line
VITA

Malte Brekenfeld

geboren am 27. 5. 1966 in Teterow; * 1984 Abitur in Teterow; * 1984-86 Grundwehrdienst; * 1986/87 zwei Semester Biologie an der E.- M.- Arndt- Universität, Greifswald; * 1987/88 wiss. Hilfszeichner am Anatomischen Institut der Universität Rostock; * 1988-93 Studium und Diplom im Fach Kommunikationsdesign an der Kunsthochschule Berlin- Weißensee; * seit 1993 freiberuflich als Zeichner, Maler und Objektkünstler in Repnitz, Landkreis Güstrow; * 1998 Geburt meiner Tochter Mara; * Arbeitsreisen nach England, Indien, China, Senegal;* seit Okt. 2003 Dozentur für Illustration an der Rostocker Technischen Kunstschule/ DA!: designakademie;* 2003 Geburt meiner Tochter Anouk;* 2005 Gründung der Künstlergruppe MARFA mit S. Rast und D. Wunderlich,* 2009 Geburt meines Sohnes Arno Emil,*

Personalausstellungen:

1990, 96, 2000, 2004 Galerie Donath, Troisdorf; * 1991 Kleine Galerie, Teterow; * 1993, 94, 95, 97, 99, 2001, 2004, 2007 Sperl Galerie, Potsdam; * 1996 Olaf Clasen Galerie, Köln; * 1996 Galerie Staudenhof, Potsdam; * !998 Galerie im Kloster, Ribnitz- Damgarten; * 1998 Kunstverein Gütersloh; * 1999 Kreishaus Gütersloh; * 1999 Ministerium für Bildung, Wiss. und Kultur, Schwerin; * 2001, 2005 Galerie Sophienedition, Berlin; * 2001 Kunstscheune Barnstorf, Darss; * 2001 Kunsthalle Kühlungsborn;* 2002 Galerie Chiefs & Spirits, Den Haag, Niederlande,* 2003 Art Fuhrmann, Rostock,*2005 Kunstverein Feldberg,* 2005 Neue Greifengalerie Greifswald;* 2006 Galerie raum 5, Berlin;* 2007 Galerie Gillmeister, Peine;* 2007 raum 5 Galerie, Berlin;* Galerie am Kamp, Teterow;* Sperl Galerie Potsdam;* 2008 Galerie Raum 5, Berlin;* 2009 Kunsthalle Kühlungsborn;* Galerie Donath, Troisdorf ;* 2010;* 2011 Angelika Blaeser modern& contemporary art, Düsseldorf;*

Ausstellungsbeteiligungen:

1995 New Artist`s- The Delfina Studio Trust, London; * 1996 Weg in die Stille, Nicolaikirche, Rostock; * 1996 Kunst und Umwelt, Wollweberhalle Güstrow; * 1996 Museum für Junge Kunst, Frankfurt/ Oder; * 1996 Grassimuseum, Leipzig; * 1996, 98 Sperl Galerie am Gendarmenmarkt, Berlin; * 1996 Petri Galerie, Rostock; * 1997 Kleine Galerie, Teterow; * 1997 2. Kunstausstellung Land Brandenburg, Cottbus; * 1997 Galerie Steinacker, Koblenz; * 1997 Deutschlandbilder, Palais am Festungsgraben, Berlin; * 1998 Skulpturen V, Galerie in Contro, Eitorf; * 1998 Labor 1, Junge Kunst in M/V, Rostock; * 1998 Kontrapunkte, Schloß Plüschow; * 1999 Große Kunstausstellung München; * 1999 Art Link Sotheby's International Young Baltic Art, Barocksaal Rostock; * 2000 Entern 1, Schifffahrtsmuseum auf dem Traditionsschiff, Rostock; * 2000 Deutsche Botschaft in Peking, China; * 2001 Galerie im Kloster, Ribnitz- Damgarten; * seit 1999 präsentiert durch Art Link International Young Art, Tel Aviv (Israel);* 2001 Galerie Sophienedition Berlin;* 2001 Art-night.com Koblenz;* 2001 4x4- international young artists, Kunming, China;* 2002 Pro figura, Galerie Fuhrmann, Rostock,* 2002 Art Link & Sotheby's International Young Art, Tel Aviv, Israel,* Blind Date- Art and Science (Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Ernährungswissenschaften), Rauminstallation "Aquafigura", Kutschstall in Potsdam;* 2003 Art Link International Young Art, Amsterdam, Wien,* Galerie Am Kamp, Teterow,* "Kunstfenster" Sperl Galerie, Potsdam, Stahnsdorf,* 2004 "Kleine Formate 10" Sperl Galerie, Potsdam,* 2005 ART EXPO, New York, USA,* 2005- 20 Jahre Kunstscheune Barnstorf/ Darss,* 1. Kunstmesse Land Brandenburg, Potsdam,* "Zaunwelten", Museum für Kommunikation, Berlin, (MARFA),* 2006, "Üppig, üppig!", Galerie Am Kamp, Teterow, Kunstverein Brieselang,* Schach und Kunst, Galerie Sophienedition, Berlin,* " Berliner Salon", Kunstmesse Berlin,* 2. Messe für Grafik und Zeichnung, Potsdam,* 2007 Galerie Buchholz, Hannover (MARFA);* Kunstmesse Liste Köln,* 2007 Art Expo, Las Vegas, USA;* Art Fuhrmann, Rostock;* 2008 Kunstscheune Barnstorf, Wustrow/ Darß;* Art Fuhrmann, Rostock;* Galerie Am Kamp, Teterow;* Sperl Galerie, Potsdam;* 2009 Galerie Am Kamp, Teterow;* Kunstmesse Art Karlsruhe (Galerie N. Bläser, Steffeln);* Niederlande (Galerie N. Bläser);* Essen (Galerie N. Bläser);* Baden-Baden (Galerie N. Bläser);* MARFA on Tour, Gut Gremmelin, Meck./Vorp.;* Kleine Formate, Sperl Galerie, Potsdam;* 2010 Art Karlsruhe ( Galerie N. Blaeser );* Galerie Am Kamp, Teterow;* Optima, Röbel (MARFA);* Optimal media GmbH, Röbel/Müritz (MARFA);* 2011 Art Karlsruhe (Galerie A.& N. Blaeser);* Kunsthalle Wittenhagen (Feldberger Seenlandschaft);*

Stipendien und Preise:

1994/95 Ein- Jahres- Stipendium des Delfina Studio Trust`s, London; * 1995 Mathew Radfort Preis für Junge Malerei, London; * 1995/96 Stipendium des Canoria Center for Art, Ahmedabad (Indien)

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen/ Einrichtungen, Arbeiten im Außenbereich:

Museum für Junge Kunst, Frankfurt/ Oder; * Nord LB, Hannover; * Deutsche Bank, Potsdam; * Bürgschaftsbank Land Brandenburg; * Medienbüro Schmellenkamp GmbH, Koblenz; * Mäc Möbel Land Brandenburg; * Henkel AG, Frankfurt/ Main; * R+ S Reengineering und Softwaredesign, Potsdam "Mind the Gap"- 4 Fische (Aluminiumguß), Außeninstallation für "eBay"- Firmengelände, Potsdam- Dreilinden;* Kreuzfahrtschiff "Aida Aura" der Seetours German Branch of PeO Princess Cruises,* "Balance" skulpturale Installation als Kunst am Bau für das ICR in Rostock,* Bronzerelief "Vicke Schorler Rolle", Volksbank Rostock, ( zus. mit Prof.J. Jastram, MARFA ) Kreuzfahrtschiff " AIDA DIVA", (MARFA) Kreuzfahrtschiff "AIDA BELLA" (MARFA) Kreuzfahrtschiff "AIDA LUNA" (MARFA) Mediclin Klinikum, Waren/ Müritz

Publikationen:

1996: "Bilder 1987- 96" Katalog 1997: "Das weiße Blatt- Arbeiten auf Papier" Katalog 1999: "Dr. Flügeldeck oder die Nichtigkeit des Dinges an sich" Katalog 2000: "Der 2000- Füssler" Katalog (mit R.Sperl) 2001: "malte 2001" Katalog 2004: Malte Brekenfeld, neue Arbeiten, Edition Sperl, Katalog 2006: NEU16, Postkartenedition im Schuber 2008: "malte 2008", Katalog, ISBN 978-3-933274-65-6 2010: "malte 2010", Katalog, ISBN 978-3-00-032741-4



line